Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Variables Geschäft (Karlsruhe)

Termin / Ort

25.04.2024  –  26.04.2024, Eventfabrik (Karlsruhe)

Referenten

Dr. Andreas Beck, Andreas Jung

Preis

1.200,- € zzgl. MwSt.

Inhalt des Seminars:

 

  • Grundlegende Vorgehensweise zur Abbildung variabler Produkte

  • Umgang mit Ausgleichszahlungen

  • Aktuelle Fragestellungen zur Ableitung der Mischungsverhältnisse

  • Zukunftorientierte Festlegung von Mischungsverhältnissen

  • Beurteilung alternativer Ansätze

  • Auswirkungen von Änderungen der Mischungsverhältnisse auf die Zinsbuchsteuerung

  • Ausgewählte Fragestellungen im Kontext Variables Geschäft

 

Seminarbeschreibung:

Variable Produkte gehören zu den Kernquellen des Erfolgs einer ''klassischen'' Primärbank. Die richtige Gestaltung, Kalkulation und Disposition variabler Geschäfte beeinflusst den Erfolg einer Bank fundamental und gehört damit zu den wichtigsten Aufgaben der Banksteuerung. Die Festlegung der Mischungsverhältnisse zur Abbildung variabler Geschäfte in der Zinsbuchsteuerung und in der Produktkalkulation ist somit von hoher Bedeutung für die Gesamtbanksteuerung. Der zunehmende Wettbewerb, insbesondere in den Geldmarktkonten und die hiermit verbundenen Umschichtungen können jedoch zu massiven Änderungen des Zinsbuchbarwerts und der geplanten Marge aus dem Kundengeschäft führen. Der Umgang
mit der aktuellen Wettbewerbssituation zur Vermeidung der genannten Effekte sowie die praxisadäquate Anwendung resultierender Steuerungsimpulse stehen im Mittelpunkt dieses Seminars. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Vorstellung und Diskussion aktueller Weiterentwicklungen zur Optimierung der Mischungsverhältnisse – insbesondere unter dem Aspekt der zukunftsorientierten Festlegung – unter dem Blickwinkel der Praxisrelevanz für die Bank.

Zentrale Bedeutung hat auch die Festlegung der Ablauffiktionen unter der Maßgabe der Prüfungssicherheit einer externen KWG44-Prüfung.

Ausführliche Beschreibung

 

 

Wer sollte teilnehmen?

Vorstände, Bereichsleiter/innen und Mitarbeiter/innen aus den Bereichen Unternehmenssteuerung, Controlling, Treasury und Revision, die einen Überblick über aktuelle Weiterentwicklungen und State-of-the-Art-Ansätze in der Bankenpraxis zur Kalkulation und Steuerung variabler Produkte erhalten möchten.

 

Organisatorische Informationen

finden Sie hier.

 

 

Lösungen

ICnova entwickelt Standard-
softwarelösungen für den Einsatz bei Banken und Sparkassen sowie Softwarekomponenten (Rechenkerne) zum Einbau in Fremdsysteme mehr...

Beratung

Wir beraten die Fach- und Führungskräfte unserer Kunden in allen strategischen Fragestellungen der modernen Gesamtbanksteuerung.
"Unterstützung bei der Konzentration auf das Wesentliche" mehr...

Referenzen

Zu unserem Kundenstamm gehören zahlreiche Unternehmen der Finanzwirtschaft wie Banken, Sparkassen, Landesbanken, Genossenschaftsbanken, Verbände und Rechenzentralen, mehr...

Veranstaltungen

Den Schwerpunkt unserer Seminare bildet die Diskussion fachlicher und strategischer Fragestellungen im Rahmen der Gesamtbanksteuerung. Hierbei legen wir besonderen Wert auf mehr...